Neuigkeiten von den Königskindern

13.3.2017

Thilda hat heute Morgen im einer ruhigen und unkomplizierten Geburt drei kleine Königskinder zur Welt gebracht. Bis wenige Tage vor der Geburt haben wir nichts von ihrer Trächtigkeit geahnt, als sie ein bisschen dicker wurde eine Scheinschwabgerschaft angenommen. Carlos war ja vom 7. bis zum 18. Tag ihrer Läufigkeit ausquartiert bei unserer Hundesitterin. Anscheinend haben die beiden aber doch noch vor seiner Abreise einen unbemerkten Augenblick genutzt. Und so war die Ungläubigkeit, die Überraschung aber auch ganz schnell die Freude groß. Und hier sind sie:

die blonde Prinzessin Feline, der schwarze Prinz Felix und der blonde Prinz Fridolin.

21.3.2017

nach einer Woche haben die Zwerge ihr Geburtsgewicht verdoppelt und sind richtige Woppeproppen geworden. Kein Wunder. Zu dritt 10 Zitzen teilen...da braucht keiner drängeln oder warten. Wohlgenährt und blankgeputzt liegen die drei kleinen Königskinder in der Wurfbox.
 

 

28.3.2017

Feline, Fridoln und Felix entwickeln sich super. Die Augen sind schon seit ein paar Tagen offen und sie robben schon munter durch die Wurfkste. Die meiste Zeit aber schlafen sie seelg mit prall gefüllten Bäuchen.

5.4.2017

Die kleinen Königskinder sind drei Wochen alt. Die erste Wurmkur wurde unter lautstarkem Protest geschluckt. Nach dem Frühstück noch ein kleines Nickerchen und kuscheln mit Mama.

16.4.2017

Der Osterhase war da! Die Königskinder haben kuschelige und entspannte Ostertage verbracht.

Der schwarze Prinz Felix hat seine Familie schon gefunden. Er zieht zu Familie Jacobsen nach Moorege.

25.4.2017

Der süße Prinz Fridolin hat auch seine Familie gefunden. Er zieht nach Bad Segeberg zu Jule und Cihan.

 

6.5.2017

Jetzt hat auch die süße Prinzessn Feline ihre Familie gefunden. Sie zieht zu Susanne und Max nach Marienthal und erfüllt Max einen lange gehegten Herzenswunsch.

6.5.2017

Es geht auch schonmal etwas wilder zu bei den drei Königskindern. Da wird sich gegenseitig aufgelauert und zu Boden gerungen, in wilder Hatz um den Tisch gejagt.